Unser Wissen ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ist ein Ozean. (Isaac Newton)
Ihr Partner für Naturwissenschaften und Didaktik! In der Umsetzung und in der Forschung!
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.“ Augustinus Aurelius.
AGB VON SCI.E.S.COM E.U. FÜR BILDUNGSVERANSTALTUNGEN (FASSUNG VOM 01. JÄNNER 2019) §1. LEISTUNGEN Vorträge, Workshops, Seminare, Fort- und Weiterbildungen und verschiedene andere Arten von Veranstaltungen aus den Bereichen der Wissen(schafts)vermittlung und -popularisierung, Kompetenzaufbau, Talenteförderung für Kinder und Jugendliche, aber auch im Bereich der Erwachsenenbildung werden angeboten. Die Höhe des Honorars ist von den Rahmenbedingungen der jeweiligen Veranstaltungen abhängig und bedarf einer schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Auftraggeber und SCI.E.S.COM. Nicht inbegriffen im Honorar sind Reise- und Aufenthaltsspesen, ansonsten handelt es sich, wenn nicht anders vereinbart, um All-Inklusive-Honorare (zzgl. USt). Reisespesen unter Zuhilfenahme eines KFZ obliegen dem offiziellen Satz der vom Österreichischen Bundesministerium für Finanzen vorgegeben ist (amtliches Kilometergeld) zum Zeitpunkt der Kostenwahrwerdung. §2. VERTRAGSGESTALTUNG Auftragsvergaben an SCI.E.S.COM bedürfen der Schriftform. Die vorliegenden AGB sind ein Vertragsbestandteil und ein Abgehen von diesen Bestimmungen bedarf ebenfalls der Schriftform. Maßgeblich ist die jeweils zum Vertragsabschuss gültige Fassung der AGB. Entgegenstehende AGB des Auftraggebers sind ungültig, es sei denn, diese werden von SCI.E.S.COM ausdrücklich schriftlich anerkannt. Der Vertrag zwischen SCI.E.S.COM und dem Auftraggeber bzw. Kunden endet automatisch mit Ende des Vortrages, Seminars oder der anderswertigen Bildungsveranstaltung, eventuelle Ausnahmebestimmungen bedürfen einer vertraglichen Regelung. §3. BUCHUNG VON SEMINAREN, SEMINARPLÄTZEN, VORTRÄGEN UND TRAININGS Falls Buchungen von Seminarplätzen direkt über SCI.E.S.COM durchgeführt werden, werden diese in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt und gegebenfalls an die zuständigen Organisationen weitergeleitet. Buchungen, sowie Umbuchungen und Stornierungen werden von SCI.E.S.COM nur schriftlich (postalisch oder per Email) entgegengenommen. Jede von SCI.E.S.COM bestätigte Buchung ist verbindlich. §4. RECHNUNGSLEGUNG Die Rechnungslegung erfolgt im Regelfall nach Abwicklung des Auftrages. Das Zahlungsziel ist 14 Tage ohne Abzug. Bei längerfristigen Aufträgen erfolgt die Rechnungslegung am Ende des Monats, in dem eine Veranstaltung stattgefunden hat, Abweichungen von dieser Modalität bedürfen einer gesonderten vertraglichen Vereinbarung. Bei einem späteren Einstieg in eine Veranstaltung ist keine Ermäßigung des TeilnehmerInnenbeitrages vorgesehen, dasselbe gilt bei einem vorzeitigen Ausstieg. Die Preise werden netto ausgewiesen. Die Umsatzsteuer wird in der Rechnungslegung berücksichtigt. SCI.E.S.COM behält es sich vor, ab der zweiten Zahlungserinnerung Mahnkosten in der Höhe von 5 % (mindestens aber 10,00 EUR) zu verrechnen. SCI.E.S.COM ist berechtigt dem Auftraggeber oder Kunden Rechnungen in elektronischer Form zu übermitteln. Der Auftraggeber oder Kunde erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form durch SCI.E.S.COM ausdrücklich einverstanden. §5. STORNIERUNGEN Stornierungen können nur schriftlich auf dem Postweg oder per Email eingebracht werden. Bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kann eine gebuchte Veranstaltung bzw. die Teilnahme an einer Veranstaltung kostenfrei storniert werden. Bei Stornierungen, die später als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn einlangen, kann eine Stornogebühr von 50 % verrechnet werden. Bei Stornierung am ersten Tag der Veranstaltung oder danach wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig. Die Stornogebühr entfällt, wenn der Kunde einen für SCI.E.S.COM möglichen Ersatztermin vereinbart, gegebenfalls ist auch die Nennung von Ersatzpersonen für eine Seminarteilnahme möglich. §6. RÜCKTRITTSRECHT FÜR BUCHUNGEN IM FERNABSATZ Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also per E-Mail oder über das Internet, steht dem/der TeilnehmerIn als KonsumentIn im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes, binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsschluss, zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. §7. ÄNDERUNGEN IM VERANSTALTUNGSPROGRAMM/VERANSTALTUNGSABSAGE Bei einem Ausfall einer Veranstaltung bzw. kurzfristigen Terminänderungen verursacht durch Krankheit auf Seiten von SCI.E.S.COM oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Unabhängig davon wird nach Absprache mit dem Kunden versucht, die Veranstaltung zu einem anderen Zeitpunkt durchzuführen. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber SCI.E.S.COM sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Ablaufveränderungen. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom Kunden oder von dem/der AuftraggeberIn schriftlich bekannt zugebenes Konto. §8. AUSSCHLUSS VON EINER EINER VERANSTALTUNG Um die Erreichung der Veranstaltungsziele insbesondere aber nichts ausschließlich bei Workshops und Seminaren sicherzustellen, kann SCI.E.S.COM Personen von der Teilnahme ausschließen. Auf Wunsch wird der Ausschluss begründet. §9. TEILNAHMEBESTÄTIGUNG Bestätigungen über den erfolgreichen Besuch der Veranstaltung werden ausgestellt, wenn der/die TeilnehmerIn mindestens 75 % der betreffenden Veranstaltung besucht hat und eventuelle Zusatzaufgaben (beispielsweise eine Seminararbeit) erfolgreich erledigt hat. Bei einer Anwesenheit von unter 75 % erhält der/die TeilnehmerIn eine Bestätigung über die tatsächliche Anwesenheitszeit. §10. UNTERLAGEN Von SCI.E.S.COM im Rahmen einer Veranstaltung zur Verfügung gestellte Unterlagen dürfen nicht an Dritte weitergegeben, vervielfältigt, verkauft oder unabhängig vom Auftrag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. SCI.E.S.COM übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen, Unterlagen und auf der Webseite. §11. FREIGABE VON WERBEMATERIALIEN Alle schriftlichen Informationen und Werbetexte, die vom Auftraggeber an die Öffentlichkeit gebracht werden müssen von SCI.E.S.COM freigegeben werden. Es darf ausschließlich Bildmaterial von MitarbeiterInnen von SCI.E.S.COM verwendet werden, das über die Website im Downloadbereich zur Verfügung steht und an die dort vorgegebenen Bildunterschriften gekoppelt ist. §12. TECHNISCHE HLFSMITTEL UND SEMINARINFRASTRUKTUR Der Auftraggeber ist in Absprache mit SCI.E.S.COM für die erforderliche Infrastruktur und die technischen Hilfsmittel für die Veranstaltung von Vorträgen, Workshops und alle anderen Veranstaltungen verantwortlich. Zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden die jeweiligen Erfordernisse abgeklärt. §13. HAFTUNGSAUSCHLUSS SCI.E.S.COM übernimmt keine Haftung für persönliche Gegenstände der TeilnehmerInnen inklusive der bereit gestellten bzw. zur Verfügung gestellten Unterlagen. Aus der Anwendung oder Umsetzung von in einer von Veranstaltung von SCI.E.S.COM erworbenen Wissen oder Kompetenzen können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber SCI.E.S.COM geltend gemacht werden. §14. DATENSCHUTZ Alle persönlichen Angaben der TeilnehmerInnen werden vertraulich behandelt. SCI.E.S.COM verpflichtet sich auch zur Geheimhaltung sämtlicher geschäftlich relevanter Vorgänge, die SCI.E.S.COM durch die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber oder Kunden bekanntgeworden sind, auch nach Beendigung des Auftrages. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen der Auftraggeber bzw. die TeilnehmerInnen bzw. InteressentInnen ein, dass personenbezogene Daten bei SCI.E.S.COM gespeichert und für die Übermittlung von Informationen (postalisch oder per E-Mail) verwendet werden dürfen. Sollten sich die persönlichen Daten ändern oder explizit keine Informationen gewünscht werden, kann dies schriftlich an office@sci-e-s.com bekannt gegeben werden und wird umgesetzt. Mitschnitte, Aufzeichnungen und Fotografien von Veranstaltungen bedürfen der vorherigen Zustimmung von SCI.E.S.COM und sind ohne Absprache auch für den internen Gebrauch nicht gestattet. §15. GERICHTSSTAND Auf die Vereinbarungen zwischen dem Auftraggeber bzw. Kunden von SCI.E.S.COM ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden. Erfüllungsort ist der Ort der Niederlassung von SCI.E.S.COM. Für Streitigkeiten ist das Gericht am Niederlassungsort von SCI.E.S.COM zuständig. §16. SALVATORISCHE KLAUSEL Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser AGB zwischen SCI.E.S.COM und dem Auftraggeber unwirksam sein und/oder werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten kommt, zu ersetzen.