WISSENSCHAFT AM STAMMTISCH     Leitgedanken für die “Wissenschaft am Stammtisch” Kampagne:   1.   Bildung muss dezentral stattfinden, sie muss die Menschen vor Ort und in ihrer Heimat erreichen und sich in ihren Alltag einbetten. 2.   Bildung ist die einzige Ressource, die nie erschöpfen muss. Es gibt einen steigenden Bedarf an       hochqualifizierten Arbeitskräften und insbesondere in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften       kann dieser vom Arbeitsmarkt aktuell nicht gestillt werden. 3. Wissenschaft wird von Steuergeldern bezahlt, dadurch hat die Wissenschaft gegenüber der Bevölkerung        auch eine Bringschuld.   SCI.E.S.COM möchte diese zentralen Leitgedanken umsetzen und dazu beitragen, das Land NÖ in die Zukunft zu führen. Damit die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher – ob jung oder alt – gemeinsam mit uns „nach den Sternen greifen“ können, wurde für die ersten Themen dieser NÖ-weiten Bildungskampagne der Schwerpunkt auf die wissenschaftliche Disziplin Astronomie/Astrobiologie/Raumfahrt gelegt. Später sind auch andere Disziplinen geplant.     Warum Astronomie/Astrobiologie/Raumfahrt?   Sehr viele Menschen jeden Alters sind vom nächtlichen Himmel fasziniert, richten ihm immer wieder ihre Blicke entgegen und stellen sich Fragen über das Universum.    Durch den romantischen Blick in den Himmel kann auch das Interesse an Fragen und Methoden der Technik und Naturwissenschaften geweckt werden.    Die Raumfahrt und die damit verbundenen technologischen Herausforderungen sind hochkomplex und stellen eine der größten Wachstumsbranchen der Zukunft dar. Immer mehr privatwirtschaftliche Unternehmen werden gegründet, deren Geschäftsfelder mit dem Weltall im Zusammenhang stehen.    Das Projekt trägt aktiv etwas gegen die Verbreitung der sogenannten Pseudowissenschaften (z. B: Astrologie) bei, indem bei den Menschen das Grundverständnis für die Vorgänge in der Natur geschärft wird.    Von medialer Seite her erhält in der heutigen Zeit, die geprägt ist durch die Suche nach einer „2. Erde im Weltraum“, insbesondere die Astronomie große Aufmerksamkeit und viele Menschen fiebern mit jedem Zeitungsartikel der Entdeckung entgegen.       Abriss einer Einzelveranstaltung für die jeweiligen Gemeinden:   1. Ein naturwissenschaftlicher Workshop mit/für Kinder: Es steht ein eigener Themenpool für diese Veranstaltungen zur Verfügung. Beispielsweise: Kometen und Asteroiden, Vulkane, Auf der Suche nach Leben im All; 2. Ein naturwissenschaftlicher Erwachsenenbildungsvortrag: Das Thema wird in Absprache mit der jeweiligen Gemeinde aus einem Themenpool mit verschiedenen Elementen ausgewählt. Beispielsweise: Auf der Suche nach der zweiten Erde, Lust auf die unendlichen Weiten, Gefahren aus dem All?, Die Erde und ihr Klima im Wandel, Auf der Spur des Goldes; 3. Überprüfung des Wissens- und Kompetenztransfers durch ein unterhaltsames Quiz. 4.   Optional besteht noch die Möglichkeit mit Teleskopen den Nachthimmel zu beobachten. Für dieses Element wird eine Kooperation mit       eventuell ortsansässigen Amateurastronomievereinen angestrebt.       Nutzen für die jeweiligen Gemeinden und für das Land NÖ:   Auch heute schon spielt die Luft- und Raumfahrtindustrie in NÖ eine bedeutende Rolle und wertvolle Berufsbilder und Arbeitsplätze wurden geschaffen. Diese gilt es zu erhalten.   Es können neue Impulse im Bildungsbereich gesetzt werden.   Belebung der lokalen Wirtschaft durch einen Veranstaltungsort innerhalb der Gemeinde.   Nachhaltigkeit im Bildungsbereich durch ein verbessertes Wissens von Fördermöglichkeiten für Kinder (durch eine gleichzeitige Vorstellung der Förderkurse der Begabtenakademie).   Wissenstransfer – direkt von den WissenschaftlerInnen zur Bevölkerung. Das Land NÖ kann eine Vorreiterrolle beim direkten Wissenstransfer übernehmen und diesen auch medial darstellen.   Mit der NÖ Begabtenakademie der NÖ Kreativ GmbH existiert ein Kooperationspartner für Wissenschaft am Stammtisch bzw. Wissenschaft für Kinder und es besteht die Möglichkeit die Kinderveranstaltung als offizielle Veranstaltung der Begabtenakademie durchzuführen.    
© SCI.E.S.COM, 2017. Alle Reche vorbehalten.